Niclas Füllkrug trifft und trifft und trifft

Foto: ©imago/Joachim Sielski
Der motivierte Comunio-Manager hat nur ein Ziel: Punkte, Punkte, Punkte. Ein Rat könnte lauten: Kauf‘ dir halt alle Bayern-Spieler. Das wäre jedoch viel zu langweilig. Wir haben vier Kaufempfehlungen über drei Millionen für euch, die aktuell richtig gut drauf sind. Ein Münchner ist dabei – die anderen drei kommen von Hannover, Augsburg und dem HSV.

Jerome Boateng (FC Bayern München, 8,50 Mio., 89 Punkte, Rückrunde: 37 Punkte)

Hättet ihr erraten, wer punktbester Spieler der noch jungen Rückrunde ist? Natürlich ein Münchner! Lewandowski? Nein, ausnahmsweise nicht. James? Nö, der kommt auf Platz 2. Wir verraten es euch: Jerome Boateng! Bärenstarke 37 Punkte holte Boateng aus den letzten vier Partien – ein Punkteschnitt von 9,25 Punkten pro Spiel. Noch beeindruckender wird die Statistik, wenn man berücksichtigt, dass Boateng diese Punktzahl mit nur einem Tor erreicht hat.

Der Nationalspieler befindet sich bereits in WM-Form, die Bayern freut’s! Bleibt der Innenverteidiger fit, dürfte er bis zum Sommer regelmäßig spielen. Schließlich war er lange verletzt und kann die Spielpraxis gut gebrauchen. Klar, bei den Bayern weiß man nie: Mit etwas Pech könnte Boateng öfter mal der Rotation zum Opfer fallen. Da man dies jedoch nie vorausplanen kann, sprechen wir für den punktbesten Spieler der Rückrunde eine klare Kaufempfehlung aus.

Top-Spieler bei Comunio: Die Besten der Champions League-Aspiranten
imago / sportfoto Rudel

In zwei Teilen schauen wir uns auf dem Comunioblog die besten Spieler der Champions League-Aspiranten (Teil 1) und der Abstiegskandidaten (Teil 2) an. Heute lest ihr Teil 1.

weiterlesen...

Niclas Füllkrug (Hannover 96, 5,31 Mio., 53 Punkte, Rückrunde: 26 Punkte)

In der Vorbereitung auf die laufende Saison wurden wir nicht müde, Niclas Füllkrug immer wieder hervorzuheben. In den Testspielen traf der Stürmer einfach alles – zum Start der Saison wurde die Euphorie dann erst einmal gebremst. Die Torflut blieb aus – zunächst. Es dauerte bis zum 9. Spieltag, doch dann traf Füllkrug gleich doppelt gegen den FC Augsburg. Anschließend durfte sich der 24-jährige über Kurzeinsätze beweisen und stand seit dem 13. Spieltag in jeder Partie in der Startelf.

Dies dankte der Stürmer mit sechs Toren in acht Einsätzen von Beginn an. Auch die Rückrundenbilanz liest sich (fast) fantastisch: 16, 5, -2 und 6 Punkte. Gegen Mainz (3:2) schoss der Ex-Bremer alle Hannoveraner Tore, nur gegen Wolfsburg gab es am 20. Spieltag Minuspunkte. Füllkrug ist derzeit on fire – der Vollstrecker ist nicht mehr ganz billig, in der aktuellen Form ist der Preis allerdings mehr als gerechtfertigt.

Weitere Kaufempfehlungen bei Comunioblog!

Filip Kostic (Hamburger SV, 3,22 Mio., 34 Punkte, Rückrunde: 14 Punkte)

Ein Hamburger in der Empfehlungsliste für Comunio-Manager, die mehr als drei Millionen einfach so auf der hohen Kante haben? Wir entschuldigen uns, aber ja. Filip Kostic scheint so langsam zu seiner Form aus Stuttgarter Zeiten zurückzufinden. Alleine aus den letzten zwei Spielen landeten 16 Punkte auf dem Konto des Hamburger Mittelfeldakteurs.

Sowohl gegen Leipzig als auch gegen Hannover 96 erzielte der Serbe das einzige Hamburger Tor, das jeweils für einen Punkt in der Bundesliga reichte (beide Spiele gingen 1:1 aus). Bernd Hollerbach gibt ihm wesentlich mehr Freiheiten in seinen Aktionen als zuvor Markus Gisdol, der ihn links auf der Seite kleben ließ. Hamburger sind immer mit Vorsicht zu genießen – einen formstarken Kostic für etwas über drei Millionen kann man aber ruhig mal mitnehmen.

Achtung, Trademinen! Diese Spieler sind bei Comunio aktuell zu teuer
Nur noch zweite Wahl: Nuri Sahin von Borussia Dortmund

Teure Spieler ohne sicheren Stammplatz sind selten eine gute Idee bei Comunio. Aktuell stechen vier Akteure ins Auge, deren Marktwert ihr Standing im Team und ihr Punktepotenzial überseigt. Vier Trademinen im Managerspiel!

weiterlesen...

Caiuby (FC Augsburg, 4,9 Mio., 63 Punkte, Rückrunde: 23 Punkte)

Caiuby zählt beim FC Augsburg zur absoluten Stammbesetzung, wenn er fit ist. Aktuell ist er das und befindet sich genau wie seine drei zuvor hervorgehobenen Bundesliga-Kollegen in exzellenter Form. 23 Punkte stehen in der Rückrunde unter dem Strich von Caiuby.

Ein Tor beim 1:1 gegen den 1. FC Köln, zwei solide Leistungen gegen Gladbach und Hamburg und eine richtig gute Vorstellung beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt ergeben ein Punkte-pro-Spiel-Schnitt von 5,75 für die Rückrunde. Die nächsten Gegner heißen RB Leipzig, VfB Stuttgart und Borussia Dortmund. Wir dürfen gespannt sein, ob Caiuby auch gegen große Gegner groß aufspielt.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Markus Teschner

Alle Beiträge von Markus Teschner »