Jhon Cordoba traf in der Allianz Arena in der 86. Minute zum Siegtreffer.

Foto: © imago / Sven Simon
Es war die letzte Saison von Pep Guardiola beim FC Bayern, die einmal mehr unbeirrt ihren Weg in Richtung Meisterschaft bestreiten. Einzig der BVB kann mit dem Rekordmeister einigermaßen Schritt halten – liegt aber dennoch acht Punkte zurück. Bis allerdings der FSV Mainz 05 am 24. Spieltag in der Allianz Arena zu Gast ist.

Am 2. März 2016 stand eine Englische Woche an und der FSV Mainz 05 war beim FC Bayern München am 24. Spieltag zu Gast. Es drohte abermals wieder eine langweilige Bundesligasaison zu werden, hatte der Rekordmeister vor dem Spiel acht Zähler Vorsprung auf den BVB. Das Topspiel sollte dann am Wochenende stattfinden.

Daher schonte Pep Guardiola auf seiner Abschiedstournee einige seiner Spieler. So standen Philipp Lahm und Xabi Alonso nicht im Kader, Thomas Müller saß auf der Bank. Dafür durften Rafinha, Kingsley Coman und Arturo Vidal ran.

Wintertransfers auf dem Weg nach unten: Die Marktwertverlierer der Woche – KW 5
Bisher nicht erfolgreich: Stuttgarts Neuzugang Mario Gomez

Neben zwei neuen Mainzern kam auch Mario Gomez beim VfB Stuttgart bisher nicht so richtig in die Spur. Zwei weitere Wintertransfers könnten zu Beginn des 21. Spieltags von der Leine gelassen werden.

weiterlesen...

Trotz der Rotation hatten die Bayern natürlich mehr vom Spiel, sie bestimmten das Tempo und schnürten die Mainzer von Beginn an in deren Hälfte ein. Die Truppe von Martin Schmidt konnte sich kaum befreien. In der 26. Minute aber pennten die Bayern, Guilio Donati brach auf rechts durch und bediente Jairo im Zentrum, der zur völlig überraschenden Führung für die 05er traf.

Daraufhin rannten die Bayern natürlich an, fanden aber in der dichtgestaffelten Mainzer Defensive kein Durchkommen und so ging es mit dem 0:1-Rückstand in die Pause. Auch im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild: Die Bayern hatten wesentlich mehr Ballbesitz, die Mainzer kamen kaum aus der eigenen Hälfte und deren Konterversuche erstickten die Bayern durch aggressives und frühes Gegenpressing sofort. Kamen die Bayern mal durch, war Loris Karius zur Stelle.

Gut eine Stunde war gespielt, ehe endlich der verdiente Ausgleich fiel. Arjen Robben machte das, was er ab besten kann und zog aus der Distanz ab, dieses Mal hatte Karius gegen den Flachschuss keine Chance – 1:1.

Comunios ewige Bestenliste - Die Top 25

Bild 1 von 25

Platz 25: Raffael | Sturm | Hertha BSC, FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach | 961 Punkte | Bildquelle: Imago

Der Rekordmeister drückte nun weiter und wollte unbedingt den Sieg in der heimischen Allianz Arena, in der sich unbesiegt waren, einfahren. Doch in der 86. Minute schockte der eingewechselte Jhon Cordoba die Bayern. Ein Konter über Daniel Brosinski und Julian Baumgartlinger schloss der Kolumbianer im Strafraum freistehend ab und sorgte so für die Sensation.

Loris Karius war der Spieler des Spiels. Der Keeper kam auf starke acht Punkte, auch die Torschützen Jairo und Cordoba sind mit sieben Zählern lobend zu erwähnen. In Sachen Comunio aber Arjen Robben der punktbeste Akteur auf dem Feld, der Niederländer holte neun Zähler.

Quelle: Comstats

Quelle: Comstats

Insgesamt kamen die Bayern nur auf 13 Punkte, während die Mainzer – trotz ihrer deutlichen Unterlegenheit – 56 Zähler sammelten.

Kaufempfehlungen Sturm: Viele Tore und ein saftiges Marktwertplus
imago/DeFodi

Tore = Punkte. Diese einfache Gleichung greift ziemlich häufig bei Comunio. Doch viele Tore bedeuten in fast jedem Fall einen teuren Marktwert. Um diesen zu umgehen, muss man schon heute eine Wette auf die Zukunft eingehen. Wer wird in der Rückrunde besonders häufig treffen? Wir geben drei Tipps und empfehlen on top einen Stürmer, der seinen Marktwert in den nächsten Tagen ziemlich sicher steigern wird.

weiterlesen...

Am Ende sicherten sich die Bayern mit zehn Punkten Vorsprung zum Abschied von Pep dennoch klar die Meisterschaft, während sich die Mainzer für die Europa League qualifizierten.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »